Anzeige

Psychosoziale Beratung: Neue Übersichtsbroschüre vorgestellt

10. August 2018
Die neue Broschüre wurde kürzlich vorgestellt. Foto: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg. Die vom Netzwerk Wolfsburger Beratungsstellen unter Regie des Geschäftebereichs Jugend der Stadt Wolfsburg erstellte Überblicksbroschüre für Beratungseinrichtungen wurde jetzt veröffentlicht und gemeinsam mit den Trägern der Einrichtungen vorgestellt. Das teilt die Stadt Wolfsburg mit.

Anzeige

Die neue Publikation bietet einen schnellen und einfach verständlichen Überblick über alle Angebote, die vom Geschäftsbereich Jugend gefördert oder betrieben werden.

Auf 24 Seiten dreht sich alles um Beratungsleistungen für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen. Insgesamt 15 Beratungsstellen stellen sich vor und beschreiben ihr Angebot. Gemeinsam haben sie das Tätigkeitsfeld der Psychosozialen Beratung von Gruppen oder Einzelnen mit dem Ziel, Menschen in unterschiedlichen Bereichen des Lebens und in verschiedenen Lebensphasen zu unterstützen und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.

Von persönlichen Sinn- und Lebenskrisen, Herausforderungen in der Partner- oder Elternschaft, Fragen zur Erziehung und Entwicklung von Kindern, den Umgang mit Krankheiten oder neuen Lebenssituationen bis hin zu leistungsrechtlicher Beratung oder konkreter Hilfe bei Anträgen – das Angebot ist vielfältig und richtet sich an Menschen in allen Altersstufen.

„Mit der neuen Broschüre können sich Menschen mit Beratungsbedarf einen guten Überblick der für Ihre Situation geeigneten Beratungsstellen verschaffen und diese zielgerichtet aufsuchen“, verdeutlicht Iris Bothe, Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration.

Neben den Hauptberatungsfeldern der einzelnen Beratungsstellen sind die jeweiligen Zielgruppen, konkrete Kontaktdaten, Erreichbarkeiten und auch besondere Angebote wie offene Sprechstunden oder besondere Aktionen vermerkt. Eine Übersichtskarte verdeutlicht die Lage der Einrichtungen im Stadtgebiet.

„Die Broschüre soll Menschen mit akutem Beratungsbedarf helfen, schnell eine zu ihrem Anliegen passende Stelle in Wolfsburg zu finden“, konkretisiert Katharina Varga, Geschäftsbereichsleiterin Jugend der Stadt, die Notwendigkeit des gemeinsamen Überblicks.

Zusammengestellt wurde die Broschüre vom Netzwerk Wolfsburger Beratungsstellen, das sich unter der Regie des Geschäftsbereichs Jugend einmal im Quartal als sogenannte Arbeitsgemeinschaft (AG) 78 Beratung trifft. Maßgebliches Ziel der AG 78 ist eine kontinuierliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen freien Trägern und öffentlicher Verwaltung, vor allem hinsichtlich der Abstimmung und damit gegenseitiger Ergänzung von geplanten Maßnahmen.

Die Broschüre ist erhältlich in allen Rathäusern, bei den beteiligten Trägern und als Download unter im Internet unter wolfsburg.de/beratungsstellen.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen