Radfahrer hat zu tief in Glas geschaut

6. Oktober 2019
Symbolbild: Pixabay
Wolfsburg. Ein 48-jähriger Wolfsburger war auf der Breslauer Straße mit seinem Fahrrad in deutlichen Schlangenlinien unterwegs. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Der Radfahrer musste zur Blutentnahme mit zur Wache. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, wie die Polizei mitteilte.
Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24