So geht es mit dem Steimker Quartett voran

13. Mai 2019
Nimmt Formen an: Beim Tag der offenen Baustelle im Steimker Quartett durften erste Wohnungen im Rohbau besichtigt werden. Foto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
Wolfsburg. Zugucken, wie die eigenen vier Wände entstehen, ist per se schon faszinierend. Wenn man dabei aber sowohl virtuell als auch selbst die Grundrisse entlang laufen kann, wird es richtig spannend. Erste Eindrücke vom Baufortschritt des Steimker Quartetts gab es am Sonntagnachmittag beim Tag der offenen Baustelle. Das berichtet die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Die Bank ist Finanzierungspartner für das Projekt in Wolfsburgs neu entstehendem Stadtteil Steimker Gärten und ist zugleich mit der Vermarktung beauftragt worden, die Meyer Projektentwicklung GmbH verantwortet Planung und Bauträgerschaft. In einem Jahr sollen die ersten Bewohnerinnen und Bewohner in die Wohnungen einziehen.

Das Interesse war groß. „Jeder der etwa 500 Besucher war herzlich Willkommen“, sagt Thomas Reich, Bereichsdirektor Immobilien bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. Gemeinsam mit seinem Team zeigte er den Gästen zwei Wohnungen, die sich derzeit im Rohbau befinden. „Schon jetzt kann man die Größe der einzelnen Räume sehen und bekommt ein Gefühl für die Aufteilung, auch wenn Fenster und Fliesen fehlen. Um sich die fertig eingerichteten, hochwertigen Eigentumswohnungen noch realistischer vorstellen zu können, gaben wir die Möglichkeit, durch eine Virtual-Reality-Brille einen Blick in möblierte Zimmer zu werfen. Dort können je nach individuellen Wünschen auch die Materialien und Farben der Fußböden und Wandfarben ausgewählt werden.“

Tiefgarage mit 94 Stellplätzen

„Neben den zahlreichen Ausstattungsvarianten bestechen die insgesamt 73 Einheiten auf 64 bis 198 Quadratmetern und zwei bis vier Zimmern mit großzügigen Grundrissen, bodentiefen Fenstern, Fußbodenheizung, elektrisch gesteuerten Rollläden sowie Balkonen, Loggien oder Terrassen“, so die Sparkasse.

Die vier Gebäude sind über eine Tiefgarage mit 94 Stellplätzen miteinander verbunden. Alle Wohnungen sind per Aufzug barrierefrei erreichbar. Wer durch die VR-Brille schaute, sah: auch von Außen wirkt das Steimker Quartett künftig wie ein harmonisches Zusammenspiel. Begrünte Dächer zeugen von nachhaltiger Bauweise. Klinkerriemchen und helle Putzfassaden zieren abwechselnd Außenfassaden und Balkone. Als verbindendes Element erhalten alle Häuser Fassadenelemente aus Holz. Einen Tipp gab Thomas Reich allen Interessierten: „Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin in unseren ImmobilienCentern. Viele Wohnungen sind bereits verkauft, die Nachfrage ist groß.“

Lesen Sie auch:

Steimker Gärten: Rohbauten kurz vor Fertigstellung

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24