Sommerferienspiele: Es sind noch Plätze frei

9. Juli 2018
Symbolbild: Bernd Dukiewitz
Wolfsburg. Das Thema der diesjährigen Sommerferienspielen für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren heißt "Aus dem Leben - sammeln", das wirklich alle kennen und viele begeistert.

Nach Informationen der Stadt geht es dabei um das Sammeln in Verbindung mit Erinnerungen an besonders wichtige Stationen im Leben: Der erste Milchzahn, eine Muschel vom Strandurlaub, die Lieblingsfigur aus dem Comic, ein altes Fotos, ein Sticker, eine schöne Feder, besondere Knöpfe, ein getrocknetes Blatt – die Liste lässt sich unendlich fortführen. Diese ganz besonderen Erinnerungsstücke können zu den Ferienspielen mitgebracht und sorgsam sortiert werden, um sie dann in einem Setzkasten oder einer Wunderkammer zu präsentieren. Außerdem soll eine Szene aus dem Leben festhalten und in kreativer Weise interpretieren werden.

Die Ausstellung „365 YEARS LATER“ gibt dazu viele Anregungen, denn die Künstlerin Serena Ferrario sammelt und zeigt Erinnerungstücke in Filmen und im „Kopfkino“, während Marlene Bart sich der Präsentation und Interpretation von „Wunderkammern“ verschrieben hat.

Thema: „Aus dem Leben“
Zeit: durchgehend vom 10. bis 13. Juli von 10 bis 14.30 Uhr
Abschlussfest für Gäste: 13. Juli um 13 Uhr in der Bürgerwerkstatt
Veranstaltungsort: Städtische Galerie Wolfsburg und Bürgerwerkstatt im Schloss Wolfsburg, Schlossstraße 8, 38448 Wolfsburg
Leitung: Elke Schulz, Anna-Maria Meyer und Ina Hengstler

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Mittagspause sollte Verpflegung mitgebracht werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen