Anzeige

Sommerfestival der Autostadt: Action, Abenteuer und Akrobaten

27. April 2018
Foto: Mario Westphal
Anzeige

Wolfsburg. Zum Sommerfestival verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg vom 18. Juli bis 26. August in eine einzigartige Erlebnislandschaft – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Riesige Rutschen und Airtramps bieten Action, für Spaß im Hafenbecken sorgen Elektro-Waterbuggys oder Loungetretboote und die passende Atmosphäre zur Erholung wartet auf der schwimmenden Insel Cool Summer Island.

Anzeige

Wie die Pressestelle der Autostadt berichtet, zeigen internationale Künstler des Cirque Nouveau bis zum 12. August spektakuläre Shows auf der großen Bühne im Hafenbecken und im Zirkuszelt hinter dem Nutzfahrzeuge Pavillon. Den Park der Autostadt verwandeln Artisten des Street Circus zu ihrer Bühne. „Mit dem Sommerfestival freuen wir uns auf eine besonders erlebnisreiche Zeit in der Autostadt. Unsere Gäste erwarten sechs Wochen voller Spaß zum Mitmachen, Staunen und Entspannen. Damit bieten wir nach dem Wolfsburger Stadtgeburtstag für die Menschen der Region ein weiteres Highlight und mit den vielen neuen Angeboten auch gleich das perfekte Programm für die Sommerferien“, sagt Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt.

Open Air Action-Welt und Hafenwelt

Neu sind in diesem Sommer die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten, die täglich für Begeisterung sorgen: Auf der gigantischen Rutschenanlage am Piazza-Vorplatz können die Gäste tollkühn den freien Fall wagen, sich durch die Wendelrutsche wirbeln oder die lange Fahrt auf der Breitrutsche genießen. Kinder können sich auf einem riesengroßen aufblasbaren Spielplatz, dem Inflatable Playground, austoben. Die eigens für die Autostadt entwickelte Abenteuerwelt hat auch einen besonderen Ort: Sie liegt direkt in der Lagune. Viel Raum zum Spielen und Klettern finden Mädchen und Jungen außerdem auf weiteren gigantischen Hüpfkissen wie dem Riesenairtramp oder sie erobern per Seilfähre eine schwimmende Spielinsel im Hafenbecken. Schwanentretboote, Elektro-Waterbuggys und Loungeboote laden große und kleine Gäste zu einer Spritztour durchs Wasser ein. Entspannung gibt es dann im feinen Sand auf Cool Summer Island – bei leckeren Cocktails und Loungemusik.

Cirque Nouveau und Street Circus

Für Nervenkitzel und mitreißende Unterhaltung sorgen vom 18. Juli bis 12. August internationale Ensembles des Cirque Nouveau unter anderem aus Australien, Argentinien, Kanada oder Tschechien. Mit schwindelerregender Akrobatik trotzen die Artisten der Schwerkraft, verbinden ideenreiches Theater mit nostalgischem Zirkus und lebendige Varietékunst mit Slapstick. Zum Finale der Zirkuswochen lässt „CLOUDS“, die exklusive Eigenproduktion der Autostadt, die Besucher in virtuelle Universen eintauchen – ganz real. Im wöchentlichen Wechsel sind die Shows von Mittwoch bis Sonntag zweimal täglich auf zwei Bühnen zu erleben.

Der international besetzte Street Circus verwandelt die Parklandschaft der Autostadt in eine Open-Air-Bühne: Mal in schwindelerregenden Höhen, mal poetisch oder umwerfend komisch bringen Artisten ihr Publikum zum Lachen und Staunen. Kinder und Jugendliche können sich beim Mitmach-Zirkus oder bei verschiedenen Workshops selbst als Artisten versuchen.

Eintritt und Showtickets
Der Eintritt in die Autostadt beträgt 15 Euro für Erwachsene, ermäßigt 14 Euro. Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre) sowie Schüler zahlen 6 Euro, Familien 35 Euro. Von 16 Uhr bis 21.30 Uhr kostet der Eintritt 10 Euro und beinhaltet ein Gastronomieguthaben über 7 Euro, ab 21.30 Uhr ist der Eintritt in die Autostadt frei. Während des Sommerfestivals sind die MarkenPavillons und weitere Attraktionen der Autostadt bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt zu den Shows auf Hafen- und Gartenbühne beträgt 3 Euro (zuzüglich zur Tageskarte, Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt). Bei allen Shows gilt freie Platzwahl. Vorverkaufsstart für die Showtickets ist Dienstag, 1. Mai. Ausführliche Informationen zu allen Ensembles und ihren Programmen ab sofort im Internet unter www.autostadt.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen