Stadt beteiligt Öffentlichkeit an Bebauungsplänen

3. Dezember 2019
Rathaus Wolfsburg. Foto: Stadt Wolfsburg
Wolfsburg. Die Stadt beabsichtigt das Planverfahren zum Bebauungsplan Röntgenstraße durchzuführen. Ziel ist die städtebauliche Neuordnung des Tennisgeländes. Neben den Flächen für Sport sollen künftig auch Wohnflächen und Flächen für den Allgemeinbedarf ermöglicht werden. Dies berichtet die Stadt Wolfsburg.

Im Rahmen des Verfahrens soll nunmehr die Öffentlichkeit frühzeitig beteiligt werden. Zu diesem Zweck findet am Dienstag, 10. Dezember, um 18:30 Uhr im Klinikum, Raum Wolfsburg, Sauerbruchstraße 7, in Wolfsburg, eine öffentliche Veranstaltung statt, bei der die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung dargelegt werden und die Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben wird.

Des Weiteren besteht zwischen dem 11. Dezember und dem 3. Januar die Möglichkeit, die entsprechenden Planunterlagen im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung, Rathaus B, Porschestraße 49, in der dritten Etage jeweils montags bis donnerstags zwischen sieben und 19 Uhr und freitags von sieben bis 13 Uhr einzusehen. Auskünfte sind darüber hinaus während der bekannten Öffnungszeiten des Rathauses erhältlich in Rathaus B, dritte Etage, Zimmer B 310 im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24