Anzeige

Superintendentenamt: Kandidat stellt sich am Sonntag vor

7. Februar 2018
Pastor Christian Berndt aus Stade stellt sich am Sonntag als Kandidat für das Superintendentenamt vor. Foto: Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis
Anzeige
Wolfsburg. Gelegenheit, den Kandidaten für das Superintendentenamt des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen kennen zu lernen gibt es am kommenden Sonntag, 11. Februar um 15 Uhr in der Christuskirche Wolfsburg. Das teilt der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis mit.

Anzeige

Dort wird Pastor Christian Berndt aus Stade einen Gottesdienst leiten und predigen. Nach dem Gottesdienst laden wir herzlich ein zum Gespräch mit Herrn Berndt bei Kaffee und Kuchen im benachbarten Gemeindehaus, so Pastor Hartmut Keitel, Vorsitzender des Wahlausschusses im Kirchenkreis. Die Superintendentenstelle ist seit dem Abschied von Hanna Löhmannsröben im Mai 2017 vakant. Am 27. Februar nun wird sich der Kirchenkreistag des Kirchenkreises zur Wahl des Nachfolgers versammeln. Christian Berndt (Jahrgang 1967) ist seit 20 Jahren Pastor der St. Markus-Kirchengemeinde in Stade und seit 2016 Beauftragter für Notfallseelsorge im Sprengel Stade. Kirchenleitende Erfahrungen sammelte er unter anderem als Vorsitzender des Kirchengemeinde-Gesamtverbandes Stade, als Vorsitzender des Strukturausschusses des Kirchenkreises Stade sowie seit 2016 als Mitglied der Landessynode.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen