Unbekannte rauben Mann Handy und Fahrrad

4. Dezember 2018
Ein Mann wurde überfallen. Symbolfoto: Anke Donner
Wolfsburg. Am frühen Dienstagmorgen soll es laut Polizei gegen 1.30 Uhr in der Poststraße zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 37 Jahre alten Wolfsburgers gekommen sein. Nach Angaben des Opfers war dieser gegen 01.30 Uhr in der Poststraße auf seinem Mountain-Bike aus Richtung Robert-Koch-Platz in Richtung Porschestraße gefahren. Plötzlich kamen zwei männliche Personen auf ihn zu und sprachen ihn an. In der Folge bedrohten die beiden Personen das Opfer und forderten sein Mobiltelefon.

Daraufhin händigte der 37-Jährige einer der Personen sein Handy aus. Die andere männliche Person habe sich dann das Mountainbike vom Opfer genommen und beide Personen gingen sodann weiter in Richtung Porschestraße. Ein Täter war 1.75 Meter groß, von schlanker Statur und nordafrikanischer Herkunft. Er trug einen grauen Kapuzenpullover und eine helle Jogginghose. Beim zweiten Täter ist lediglich bekannt, dass er sehr auffällige Turnschuhe mit bunter LED Blinklichtfunktion getragen hat.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich bei den Beamten auf der Polizeiwache, Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen