Anzeige

Unbekannter beschädigte vier Fahrzeuge durch Kleber

9. März 2018
Symbolfoto: Pixabay
Anzeige

Wolfsburg. In der Nacht zum heutigen Freitag wurden nach Polizeiangaben im Wolfsburger Ortsteil Reislingen nach bisherigen Erkenntnissen vier Fahrzeuge durch flüssigen schnell aushärtenden Klebstoff beschädigt.

Anzeige

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es noch weitere betroffene Fahrzeugbesitzer gibt, die den Schaden noch nicht bemerkt haben, so ein Beamter. Damit setzte sich die Serie gleichgelagerter Fälle aus dem letzten Jahr im Wolfsburger Stadtgebiet fort: Seit April 2017 wurden rund 230 Taten mit einem Schaden von etwa 460.000 Euro verzeichnet.

In der Hauptstraße in Reislingen waren Fahrzeuge der Marke Volkswagen betroffen, darunter zwei Golf, ein Arteon und ein Polo. An diesen Autos entstand insgesamt ein Schaden von 17.000 Euro. Da bei der Begehung der Taten keine Geräusche oder gar Lärm verursacht werden, setzen die Ermittler auf Hinweise von Anwohnern oder Passanten. Die Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen hat das zuständige 2. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes übernommen, das Beobachtungen zu den Vorfällen unter der Rufnummer 05361-46460 entgegennimmt.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Opfer von Klebstoffanschlägen melden sich zu Wort

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen