Volksbank BraWo ehrte langjährige Mitglieder in Wolfsburg

6. November 2019
Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg der Volksbank BraWo (links) ehrte die anwesenden Jubilare für 50 Jahre Mitgliedschaft. Foto: Cagla Canidar
Wolfsburg. „Ein kleiner Schritt für den Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit." Diese Aussage prägte das Jahr 1969, in dem die erste Mondlandung stattfand. 1969 sind auch 164 Wolfsburger Mitglied der Volksbank geworden. Dies berichtet die Volksbank BraWo.

Das nahm die Bank zum Anlass, um das runde Jubiläum von 50 Jahren und die beachtliche Treue der Mitglieder am 5. November in einer Feierstunde im Föhrenkrug zu ehren. Dabei würdigten Claudia Kayser, Leiterin der Direktion Wolfsburg bei der Volksbank BraWo, Torsten-Armin Kietzmann, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Rudolf Schulze, Mitglied des Aufsichtsrates, die anwesenden Jubilare und übergaben die Ehrenurkunden.

„Es stellt für mich eine Ehre dar, unseren langjährigen Mitgliedern zu danken und ihnen die Urkunden übergeben zu dürfen”, so Claudia Kayser. „Den heutigen Tag sehen wir als Motivation und Auftrag für die Zukunft. Wir wollen unsere Arbeit in der Region so fortführen, wie es unsere Region, Kunden und Mitglieder zu Recht von uns erwarten und Vertrauen und Loyalität zurückgeben.“

„Stolz auf langjährige Mitglieder“

Torsten-Armin Kietzmann, Vorsitzender des Aufsichtsrates, sagte während der Jubiläumsfeier: „Jede Genossenschaft baut auf seine Mitglieder. Genau deswegen zeichnet sich die Volksbank BraWo durch ihr starkes Fundament aus. Wir sind stolz und glücklich zugleich, solch treue Mitglieder zu haben.“

Begleitet wurde die Veranstaltung von schönen Erinnerungen der Vergangenheit und lebhafte Momente der Gegenwart. Zusätzlich gab es diverse Auftritte von Sophie Jung und Melanie Becher, die für die musikalische Unterhaltung sorgten.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24