Volksbank BraWo kauft sich in die Porschestraße ein

3. Dezember 2018
Die Porschestraße 68 gehört jetzt der Volksbank BraWo. Foto: Volksbank BraWo
Wolfsburg. Die Volksbank BraWo erweitert ihr Portfolio um eine weitere Immobilie. Seit dem 1. November 2018 gehört die Porschestraße 68 in der Wolfsburger Innenstadt mit einer eigens dafür geschaffenen GmbH zur Unternehmensgruppe der Bank. Das gab die Volksbank BraWo in einer Pressemitteilung bekannt.

Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo, erläutert dazu: „Als regional fest verwurzeltes Unternehmen sind wir in vielen Bereichen für die Menschen tätig, die hier zu Hause sind. Auch als ein Vermieter, auf den man sich stets verlassen kann. Wir freuen uns, diese Immobilie mit seiner attraktiven Lage in unser Portfolio mit aufzunehmen.“

Zusätzlich unterstreicht Brinkmann die Wichtigkeit derartiger Investitionen in der gegenwärtigen Niedrigzinsphase: „Pointierte Investments in Immobilien mit nachhaltigen Zahlungsströmen sind für unsere Bank ein wichtiger Baustein.“

250.000 Quadratmeter gehören zum Portfolio

In dem Gebäude in der Fußgängerzone sind auf rund 9.350 Quadratmetern Einzelhandels-, Büro- und Wohnflächen vermietet, unter anderem an die Drogeriekette Müller, Hennes & Mauritz und Ernstings family. In unmittelbarer Nähe befinden sich Restaurants, Ärzte, Banken und öffentliche Einrichtungen. Durch umliegende Parkplätze und Parkhäuser ist das Einkaufszentrum in der Porschestraße 68 mit dem Auto gut zu erreichen. Darüber hinaus sind der Wolfsburger Hauptbahnhof und die öffentlichen Verkehrsmittel fußläufig schnell zu erreichen.

Die Volksbank BraWo ist inzwischen mit mehr als 250.000 Quadratmetern vermieteter Fläche einer der größten Anbieter gewerblicher Flächen der Region. Brinkmann erläutert dazu: „Der Bereich Immobilien ist langfristig gesehen ein wichtiges weiteres Standbein für die Volksbank BraWo, das bestehende Arbeitsplätze sichert und neue schafft.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen