Vollsperrung zwischen Calberlah und Sülfeld endet Freitagabend

22. August 2019
Symbolfoto: Marvin König
Calberlah. Die Sanierungsarbeiten im Zuge der Landesstraße 292 zwischen Calberlah und Wolfsburg-Sülfeld werden am Freitag abgeschlossen. Die Vollsperrung der L 292 (Hauptstraße) wird bis zum Freitagabend aufgehoben. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Wolfenbüttel hin. Damit ist auch die Zufahrt nach Allerbüttel über die Dorfstraße wieder frei.

Zwischen den Einmündungen Dorfstraße und Sülfelder Straße bleibt die L 292 jedoch noch bis voraussichtlich 26. August halbseitig gesperrt, weil hier noch Abraum aus der Baumaßnahme bis zum Abtransport zwischengelagert werden muss. Der Verkehr wird hier mit einer Ampel geregelt.

Ebenfalls wegen Material-Zwischenlagerungen wird ab Freitagabend die Einmündung Sülfelder Straße gesperrt. Diese Sperrung soll bis Mitte September andauern. Allerbüttel ist von der L 292 aus über die Dorfstraße erreichbar.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24