Vortrag: Dichterväter und ihre Künstlerkinder

19. November 2018
Gabriele Henkel spricht über "Die Hoffmanns und die Raabes" an diesem Sonntag im Hoffmann-Museum. Foto: Hoffmann-von-Fallersleben-Museum
Wolfsburg. In einem Matinee-Vortrag über zwei bedeutende Dichter des 19. Jahrhunderts referiert Dr. Gabriele Henkel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hoffmann-Museum, am Sonntag, 25. November, 11 Uhr, im Kaminzimmer des Schlosses Fallersleben. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteilung.

Beide Dichter waren in dieser Region beheimatet und sie verbindet mehr, als man gemeinhin vermuten würde: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1898-1874) und Wilhelm Raabe (1831-1910).

Es geht aber auch und besonders um ihre Kinder, die sich wie die Väter der Kunst verschrieben haben, allerdings in beiden Fällen der Malerei. Gemeint sind zum einen Hoffmanns Sohn Franz (1855-1927), der ein bemerkenswerter Landschaftsmaler wurde, und zum anderen Raabes Tochter Margarethe (1863-1947), Zeichenlehrerin und Künstlerin zu einer Zeit, als „Malweiber“ oft noch in keinem guten Ruf standen. Der Vortrag wird ihren Lebensstationen nachgehen und ihre künstlerische Arbeit vorstellen. Es werden auch Bilder ihrer Ölgemälde und Aquarelle vorgestellt. Der Eintritt ist frei.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24