Anzeige

Wolfsburg AG wählt ein neues Betriebsratsgremium

2. März 2018
Betriebsratsgremium der Wolfsburg AG: Hubert Szczepaniak und Raik Steinbring, Nadine Hilbert, Margarete Schellenberg und Marike Bebnowski, nicht im Bild: Anastasia Reiter und Max Günther. Foto: IGM Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg. Wie die IG-Metall mitteilt, haben die Beschäftigten der Wolfsburg AG am 1. März als eine der ersten Betriebe über ein neues Betriebsratsgremium abgestimmt. An der Persönlichkeitswahl beteiligten sich 80 Prozent der Belegschaft.

Anzeige

„Wir freuen uns sehr über den Rückhalt der Kolleginnen und Kollegen, der sich in der hohen Wahlbeteiligung zeigt. Mit dem neuen Gremium werden wir uns in den nächsten vier Jahren gemeinsam mit der IG Metall weiterhin für unsere Beschäftigten stark machen – insbesondere in diesen unruhigen Zeiten in und um Wolfsburg“, berichtet die gewählte IG Metall- Betriebsrätin Marike Bebnowski nach der Wahl.

Das neue Gremium besteht aus sieben Personen, davon vier Frauen und drei Männern. Alle sind Mitglieder der IG Metall. Ziele des neuen Betriebsrats sind die Themen Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben, Beschäftigungssicherung sowie die Herausforderungen der Digitalisierung insbesondere im Hinblick auf Qualifizierung. Der neugewählte Betriebsrat wird sich zeitnah konstituieren, um nach der Wahl von Vorsitz und Stellvertretung seine Arbeit aufnehmen zu können. Gewählt wurden folgende Personen: Marike Bebnowski, Max Günther, Nadine Hilbert, Anastasia Reiter, Margarete Schellenberg, Raik Steinbring, Hubert Szczepaniak.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24
Anzeigen