Wolfsburger ISIS-Kämpfer in Syrien verhaftet

11. März 2019 von
Der Wolfsburger Mouhannid M. soll von der kurdischen YPG-Miliz verhaftet worden sein. Symbolfoto: Pixabay
Wolfsburg. Laut Bericht der BILD-Zeitung wurde der Wolfsburger Mouhannid M. kürzlich von der kurdischen YPG-Miliz in Ostsyrien gefangen genommen. Der 31-Jährige soll demnach bekennender ISIS-Kämpfer sein und sich mit seiner Frau, die ebenfalls festgenommen worden sein soll, zwischen 2013 und 2014 der Terrororganisation angeschlossen haben.

Laut BILD soll Mouhannid M. in den Sozialen Netzwerken wie Facebook immer wieder die Angriffe von ISIS verherrlicht und begrüßt haben. So auch nach den grausamen Anschlägen in Paris im November 2015. Wie die Zeitung weiter berichtet, soll auch die Bundesanwaltschaft bereits Ermittlungen gegen den Deutsch-Tunesier aufgenommen haben.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfsburg@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-24